Umfragen gestalten mit MS Forms

Mit welchen Tool können Online-Umfragen, Quiz oder Tests erstellt werden? Ganz einfach: Mit Microsoft Forms. Alle Antworten werden dabei gespeichert und sind auswertbar. Wir zeigen Ihnen wie’s geht!

MS

@Canva

Feedback zu einem Online-Kurs, ein kleines Quiz am Ende einer Unterrichtsstunde oder eine Mitarbeiterumfrage – mit der Microsoft-Anwendung „Forms“ ist all das möglich. Der große Vorteil an diesem Tool ist das vorgefertigte Layout und die einfache Bedienung. Selbst wenn man noch nie von Forms gehört hat, kann man im Handumdrehen selbst Umfragen erstellen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, welche Möglichkeiten Sie in der Umfragen- und Quizgestaltung mit MS Forms haben und wie Sie die Antworten wiederum verwenden und auswerten können.

Zugang zu MS Forms für Umfragen

Um Microsoft Forms zur Erstellung von Umfragen nutzen zu können, brauchen Sie kein kostenpflichtiges Microsoft-Abo sondern nur ein kostenloses Konto. Das bedeutet, dass Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse und einem Passwort bei Microsoft registrieren müssen, falls Sie noch gar kein Konto haben. Forms kann dann in allen üblichen Browsern wie Chrome oder Firefox aufgerufen und genutzt werden.

Im hier verlinkten Anmeldefenster geben Sie ganz einfach Ihre Microsoft-Zugangsdaten ein und gelangen direkt zur kostenlosen Web-Anwendung Forms für die Umfragen-Erstellung. Auch wenn Sie bereits ein Konto oder sogar ein Microsoft-Abo haben, können Sie über diesem Link bequem und direkt auf Forms zugreifen.

Informationen über die Datenverarbeitung von Microsoft, insbesondere des Tools Forms, können Sie der Support-Seite von Microsoft entnehmen.

Die wichtigsten Funktionen von MS Forms auf einen Blick

Bei den Anwendungsmöglichkeiten von Microsoft Forms sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Im Folgenden möchten wir Ihnen erklären, welche Möglichkeiten sich mit dem Tool für die Gestaltung von Umfragen bieten und welche Vorteile es bei der Verwendung von Forms gibt:

  • Individuelles Formular: Je nach Verwendung können Sie beliebig viele Fragen in Ihre Forms-Umfrage einbauen und dabei aus verschiedenen Frage- und Antworttypen wählen. Auch offene Antworten sind möglich, sodass Sie Forms auch zur Erhebung bestimmter Informationen verwenden können.
  • Interaktive Gestaltung: Sie können Ihre Fragen mit Bildern oder Videos versehen. So haben Sie die Möglichkeit, visualisierte Inhalte beispielsweise in ein Quiz einzubinden.
  • Flexibler Zugang: Sobald Sie eine neue Umfrage oder ein Quiz in Forms anlegen, speichern sich dieses automatisch. Sie können sich von einem beliebigen Gerät in Ihr Konto einloggen und an der Umfrage weiterarbeiten.
  • Übersichtliche Darstellungsweise: Die Benutzeroberfläche von Forms ist sehr übersichtlich gestaltet. Ob Layout oder Antworten der Umfrage – hier finden Sie sich schnell zurecht. Die vorgefertigten Designvorlagen können je nach Geschmack individuell für Ihre Umfrage angepasst werden.
  • Einfache Verbreitung: Sie können den Link zu Ihrer Umfrage ganz einfach an Ihre Teilnehmenden weiterleiten oder auch einen Einbettcode verwenden. Die Zugangsrechte können dank verschiedener Einstellungen geregelt und kontrolliert werden.
  • Ergebnisse auf einen Blick: Sie müssen sich nicht mühevoll mit komplizierten Auswertungen auseinandersetzten. Forms kümmert sich automatisch um eine strukturierte und visualisierte Auswertung der Antworten in Ihrer Umfrage. Außerdem können Sie alle Ergebnisse ganz einfach in eine Excel-Tabelle exportieren.

Schritt für Schritt zur Umfrage mit MS Forms

1. Forms-Formular anlegen

Formular oder Quiz in MS Forms anlegen

 

Sobald Sie die Anwendung Forms öffnen, können Sie auswählen, ob Sie ein gewöhnliches Formular für eine Umfrage oder ein Quiz anlegen möchten. Der einzige Unterschied zwischen beiden Formularen ist, dass bei der Option „Quiz“ ein Punkteschema für die einzelnen Fragen hinterlegt werden kann.

 

 

 

Screenshot von MS-Forms für Umfragen: Neu Frage hinzufügen

Titel und Beschreibung der Umfrage

 

Sobald Sie auf „Neues Formular“ klicken, beginnen Sie mit dem Erstellen Ihrer Umfrage. Zuerst vergeben Sie einen passenden Titel und fügen in der darunterliegenden Zeile eine kurze Beschreibung für Ihre Umfrage ein.

Ihre Umfrage wird automatisch gespeichert und Sie können Forms jederzeit verlassen und sich zu einem späteren Zeitpunkt wieder einloggen, um an Ihrer Umfrage weiter zu arbeiten.

 

 

2. Fragen und Antworten für die Umfrage gestalten

Sobald Sie auf „Neue Frage hinzufügen“ klicken (siehe vorheriges Bild) erscheint die folgende Menüleiste. Hier können Sie die Art Ihrer Frage und der dazugehörigen Antwort festlegen.

Screenshot von MS-Forms für Umfragen: die Frage-Buttons für Auswahl, Text, Bewertung, Datum

Fragetypen

In einem weiteren Schritt gestalten Sie die Frage aus. Das folgende Bild zeigt als Beispiel den Fragetyp „Auswahl“.

Screenshot von MS-Forms für Umfragen: Fragen und Anwortmöglichkeiten definieren

Fragetyp „Auswahl“

 

 

 

 

Zunächst geben Sie Ihre konkrete Frage in das dafür vorgesehene Feld ein. Anschließend gestalten Sie Ihre Antworten. Unter „Option hinzufügen“ können Sie weitere Antwortfelder generieren. Außerdem können Sie die Kategorie „Sonstiges“ als Antworttyp hinzufügen.

Mit den beiden Schiebereglern unterhalb der Antworten spezifizieren Sie Ihren Fragetyp noch weiter. Sie können zulassen, dass Teilnehmende mehrere Antworten auswählen können und können festlegen, dass die Frage beantwortet werden muss und nicht übersprungen werden kann. Über das grüne Bildsymbol rechts neben der Frage können Sie Videos oder Fotos passend zu Ihrer Frage einbinden.

 

 

In diesem Bild sehen Sie ein Beispiel für den Fragetyp „Text“. Hier können offene Antworten eingegeben werden.

Screenshot von MS-Forms für Umfragen: Freitext als Antwortmöglichkeit eingeben

Fragetyp „Text“

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt sieht das nach und nach entstehende Formular dann wie folgt aus:

Screenshot von MS-Forms für Umfragen

Forms-Formular

 

 

Sie können immer wieder in die Fragen klicken und die Antworten oder Einstellungen der Frage bearbeiten, oder weitere Fragen hinzufügen. Die angelegten Fragen speichern sich automatisch.

 

 

Rechts oben neben Ihrem Formular finden Sie eine weitere Menüleiste.Screenshot von MS-Forms für Umfragen: Menüleiste

Hier können Sie die Vorschau Ihrer Umfrage ansehen, um herauszufinden, ob sich alle Fragen und Antworten so darstellen lassen, wie Sie sich das für Ihre Teilnehmenden vorgestellt haben. Unter „Design“ können Sie die Layout-Farbe und den Hintergrund anpassen.

 

 

 

 

 

3. Formular freigeben

Screenshot von MS-Forms für Umfragen: Umfrage via Link teilen

Umfrage teilen

 

In der Menüleiste können Sie über „Senden“ Ihr Formular freigeben. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten: Sie können die Umfrage per Link teilen, einen QR-Code generieren oder die Umfrage über einen Code zum Beispiel auf Ihre Webseite einbinden.

 

 

 

 

 

 

4. Ergebnisse anschauen

Screenshot von MS-Forms für Umfragen: Auswertung

Auswertung

 

Um die Ergebnisse Ihrer Umfrage anzuschauen, müssen Sie aus dem Menü „Fragen“ in das Menü „Antworten“ wechseln.

 

Sobald Sie die Umfrage geteilt haben, haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, die Umfrage auszufüllen. In Echtzeit sammelt Forms alle Antworten und erstellt die im linken Bild gezeigten Auswertungen automatisch.

Ganz oben sehen Sie zunächst eine der wichtigsten Kennzahlen Ihrer Umfrage: Wie viele Teilnehmende haben die Umfrage abgeschlossen? Darunter wird jede Frage und die Antworten aller Teilnehmenden visuell und prägnant dargestellt. 

Um die einzelnen Antwortbögen anzuschauen, klicken Sie einfach auf „Ergebnisse anzeigen“. Für eine noch präzisere Auswertung können Sie die Daten ganz einfach als geordnete Excel-Tabelle herunterladen. Klicken Sie dazu auf „In Excel öffnen“.

 

 

 

 

Fazit

Microsoft Forms ist ein übersichtliches und einfach zu bedienendes Tool für das Erstellen von Umfragen oder Quiz. Wir hoffen, dass wir Ihr Interesse wecken konnten und Sie für sich oder Ihren Arbeitsplatz eine geeignete Anwendung des Umfragetools finden. Wie Sie Ihr persönliches Forms-Formular ausgestalten möchten, bleibt Ihnen überlassen. Wir wünschen viel Erfolg beim Ausprobieren!

 


Vernetzten Sie sich mit medienkompass auf Social Media:

Instagram

Facebook

Facebook Gruppe

 

 

 

 

 

 


Weitere Tipps für schnelle, spontane und anonyme Umfragen:

Mit Mentimeter keine passiven Teilnehmer mehr


Keine Tipps mehr verpassen und bequem per E-Mail zugeschickt bekommen:

⊗ 1 x pro Monat ⊗ jederzeit kündbar ⊗ Keine Datenweitergabe an Dritte

Newsletter-Anmeldung

  • Bitte nehmen Sie Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Der Newsletter wird über den Versanddienstleister CleverReach versendet, bei dem Ihre Daten nach Ihrer bestätigten Anmeldung gespeichert werden. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, zur statistischen Auswertung und zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

Bitte nehmen Sie Kenntnis von unseren Datenschutzhinweisen.