Thema des Monats Februar: Alles digital & 4.0?! : Neuanschaffungen rund um die Digitalisierung

Beim Thema des Monats Februar dreht sich alles um das Thema Digitalisierung. Bringt sie noch größere Veränderungen als die Industrialisierung?

In allen Lebensbereichen kommt es durch die Digitalisierung zu teils grundlegenden Veränderungen. Die neuen Bücher beleuchten das Thema aus ganz unterschiedlichen Perspektiven. Und helfen Ihnen dabei, wenn Sie selbst aktiv werden wollen…

Wer beherrscht die Medien? : Die 50 größten Medien- und Wissenskonzerne der Welt (AD 269)

Lutz Hachenmeister ; Till Wäscher      2017
Die Landschaft der internationalen Medienkonzerne hat sich im letzten Jahrzehnt drastisch verändert. Neue Wissens- und Datenkonzerne wie Google, Apple und Facebook greifen tief in das Geschäft traditioneller Branchenriesen wie Disney oder Bertelsmann ein. Dabei hat sich der Umsatz der 50 größten Medienkonzerne der Welt in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Ihre Macht ist so groß wie nie zuvor: Medien- und Datenunternehmen beeinflussen politische Berichterstattung und produzieren eine nie dagewesene Fülle von Unterhaltungsformaten; sie bestimmen, was im Radio gespielt wird, und entscheiden über die Platzierung von Suchergebnissen, sie sammeln persönliche Daten und vermarkten Benutzerprofile; und sie kontrollieren Lehrpläne und akademische Fachzeitschriften. Ihre Lenker und Manager zählen zu den bestverdienenden Angestellten – Milliardäre und Millionäre mit exzellenten Kontakten zum politischen Establishment. Die Autoren porträtieren die 50 größten Medienkonzerne der Welt und beschreiben dabei Konzernlenker, Geschäftsstrategien und historische Grundlagen.

Marketing mit Instagram (ADD 386)

Kristina Kobilke      3., Aufl., 2017
Auf Instagram ist die Marken- und Kaufaffinität der Nutzer besonders hoch. Beiträge von Unternehmen werden hier regelmäßig mit Likes belohnt und sind Inspiration für den nächsten Kauf. Im heutigen Marketing-Mix spielt Instagram daher eine immer größere Rolle. Und wo sonst hat man die Möglichkeit, bestehende und potentielle Kunden nicht nur persönlich zu jeder Zeit und an jedem Ort, sondern auch emotional zu erreichen?
Dieses Buch unterstützt Sie praxisnah dabei, eine eigene erfolgreiche Instagram-Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Die Autorin zeigt darin, wie Sie Inhalte kreieren, die Interesse wecken und Aufmerksamkeit generieren, egal ob Fotos, Videos, Instagram Stories oder Live-Videos. Sie lernen, Ihre individuelle Bildsprache und Tonalität zum Ausdruck zu bringen, Inhalte vorauszuplanen und in der richtigen Frequenz zu posten. Und damit Sie schnell die richtigen Follower finden, erläutert sie den Umgang mit Hashtags und die Kommunikation mit der Community. Eigene Kapitel zum Influencer-Marketing und zu Werbung auf Instagram helfen Ihnen darüber hinaus, Meinungsführer zu erreichen, Ihre Bekanntheit zu erhöhen und Ihren Umsatz zu steigern. Zu allen Themen stellt die Autorin zudem zahlreiche ergänzende Apps und nützliche Tools vor.

Crashkurs Social.Local.Mobile-Marketing (ADD 387)

Felix Beilharz      2017
Da sein, wo  Ihre Kunden sind. Hier finden Unternehmer und Selbstständige kompaktes, praxisrelevantes Wissen, um erste Schritte im Megatrend Social Local Mobile zu tun, um weitere Ansätze zu testen und neue Potenziale zu erschließen. Alle Maßnahmen sind ohne allzu großes Budget auch für kleine Betriebe umsetzbar. Dabei werden sowohl die begrifflichen Grundlagen gelegt, als auch auf die rechtlichen Rahmenbedingungen eingegangen.

Veranstaltungen 4.0 : Digitaler Wandel im Veranstaltungswesen (ADD 388)

(Hrsg.) Thorsten Knoll      2017
Dieses Buch zeigt, wie die digitalen Medien die Eventbranche verändern und welche Risiken aber auch große Chancen auf Veranstalter zukommen werden. Events, Messen und Ausstellungen, Kongresse, Tagungen und Seminare erleben derzeit einen radikalen, technologiegetriebenen Wandel. Daher müssen sich Veranstalter mit der digitalen Transformation ihrer Branche jetzt intensiv auseinander setzen. Welche Technologien werden bereits heute erfolgreich eingesetzt und welche Veränderungen bringen sie mit sich? Lassen sich mit einer vollständig digitalen Veranstaltungsplanung und -durchführung signifikante Effizienzsteigerungen erreichen? Wie wird die „digitale“ Zukunft der Veranstaltungsbranche aussehen? Anhand prägnanter Praxisbeispiele wird erstmals ein Überblick über die Möglichkeiten digitaler Technologien im Veran-staltungswesen geboten.

Smart Services und Internet der Dinge : Geschäftsmodelle, Umsetzung und Best Practices ; Industrie 4.0, Internet of Things, Machine-to-Machine, Big Data, Augmented Reality Technologie (ADD 389)

Arndt Borgmeier ; Alexander Grohmann ; Stefan F. Gross      2017
Digitalisierung als Wettbewerbsvorteil nutzen, profitable Geschäftsmodelle und Smart Services entwickeln. Mit diesem Werk erhalten Sie konkrete Lösungsvorschläge und umfassende Handlungsempfehlungen, wie Sie Ihren Dienstleistungsbereich ausbauen oder gewinnbringende Angebote entwickeln können. Systemati-sche Vorgehensweisen und Checklisten geben Ihnen wertvolle Hilfestellungen bei der Umsetzung.
Der Band liefert einen „State-of-the-Art-Überblick“ über die Bereiche Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet der Dinge, konkrete Anwendungs- und Umsetzungsanleitungen in Form von Best Practices, berücksichtigt sowohl den B2B- als auch den B2C-Bereich und gibt einen Ausblick auf kommende Entwicklungen im Rahmen der Digitalisierung.

Big Data – In den Fängen der Datenkraken : Die (un-)heimliche Macht der Algorithmen (ADD 390)

Michael Schröder ; (Hrsg.) Axel Schwanebeck      2017
Die schöne neue digitale Welt hat ihren Preis. Bezahlt wird mit der Weitergabe persönlicher Daten – beim Einkaufen, beim Autofahren, beim Chatten und Surfen. Von den dafür nötigen intelligenten Algorithmen geht eine potenzielle Gefahr für eine freiheitliche Gesellschaft aus. Sie analysieren, prognostizieren und berechnen uns. Big Data und Data Mining heißen die Geschäftsmodelle der Zukunft. Was bedeutet das für Politik, Wirtschaft, den Journalismus und die politische Kommunikation? Müssen Grundrechte und Menschenwürde gegen die digitale Revolution verteidigt werden? Brauchen wir neue Gesetze und eine Ethik der Algorithmen? Und wie funktionieren Politik, Medien und freiheitliche Demokratie unter den genannten Bedingungen? Experten aus verschiedenen Disziplinen der Wissenschaft, dem Journalismus und der Politik diskutieren diese zukunftsweisenden und gesellschaftlich relevanten Fragen.

Digitalzeitalter – Digitalgesellschaft : Das Ende des Industriezeitalters (ADD 391)

Oliver Stengel ; Alexander van Looy ; (Hrsg.) Stephan Wallaschkowski      2017
In Politik und Wirtschaft ist vielfach von der „Industrialisierung 4.0“ die Rede, um den gegenwärtigen gesellschaftlichen Wandel zu pointieren. Unterstellt wird dabei, es handle sich bei den Veränderungen lediglich um die Fortsetzung der Industrialisierung mit neuen Mitteln. Dagegen besagt die hier vertretene These, dass Gesellschaften in eine Übergangsphase eingetreten sind, deren Ende zugleich das Ende des Industriezeitalters ist. Die ökonomischen Veränderungen sind dabei nur Teil eines umfassenderen Prozesses, dessen Ausmaße, Chancen und Risiken im Buch vorgestellt werden.

YouTube : Spaß und Erfolg mit Online-Videos (APM 119)

Christoph Krachten ; Carolin Hengholt    3., Aufl., 2018
Wer selbst Videos für YouTube drehen möchte und viele Zuschauer erreichen will, braucht dieses Buch. Es begleitet den Leser von der Anmeldung über den ersten Abonnenten bis zum ersten Euro, den man mit YouTube verdienen kann. Aber auch für alle, die zunächst bei YouTube nur zuschauen wollen, liegt hiermit ein umfassender Reiseführer vor, der die interessantesten Ecken des Videoportals vorstellt. Neben einer Einführung in die YouTube-Grundlagen bietet das Buch ausführliche technische und inhaltliche Tipps für die Produktion eigener Videos. Es enthält Infos über YouTube, die nur Insidern bekannt sind, beschreibt die Veränderungen des Portals, die Möglichkeiten, es zu hacken oder damit Geld zu verdienen, und stellt die Erfolgsgeschichten der beliebtesten YouTuber vor. Die dritte Auflage berücksichtigt alles, was auf YouTube neu ist, sowie die aktuellen Trends, Protagonisten und Kanäle.

Fotos rechtssicher nutzen im Internet (GR 26)

Robert Golz ; Marie Slowioczek-Mannsfeld    2018
Dieses Buch ist ein praktischer Leitfaden für alle rechtlichen Fragen, die bei der Veröffentlichung von Fotos im Internet entstehen. Die Autoren geben Ihnen die notwendigen rechtlichen Grundlagen an die Hand.
Teil 1 behandelt das Urheberrecht und die Rechte des Fotografen. Sie lernen, was beim Erwerb von Fotos wichtig ist, welche Rechte Sie für die Nutzung benötigen, wie Sie Fotos bearbeiten dürfen und wie Sie dies vertraglich regeln. Teil 2 geht auf die Rechte Dritter ein. Sie erfahren ausführlich, was Sie bei Fotos von Personen, Sachen, Marken, Designs und urheberrechtlich geschützten Werken beachten müssen, unabhängig davon, ob Sie die Fotos selber erstellen oder erwerben. In Teil 3 erläutern die Autoren die Konse-quenzen, wenn Sie Fotos unrechtmäßig verwendet haben, und geben hierzu praktische Handlungsempfeh-lungen. Sie lernen rechtliche Mittel wie Unterlassungs- und Auskunftsanspruch des Rechteinhabers sowie dessen Anspruch auf Schadensersatz kennen. Ebenso erfahren Sie, welche Rechte Sie haben, wenn ein von Ihnen in Auftrag gegebenes Foto nicht Ihren Vorstellungen entspricht.
Das Buch vermittelt Ihnen alle Grundlagen dafür, sicher mit Fotos im Internet umzugehen, und gibt hierzu praktische Handlungsempfehlungen. Zahlreiche Checklisten, praktische Tipps, anschauliche Beispiele und Mustertexte für Verträge machen dieses Buch zu einem wertvollen praktischen Ratgeber und Nachschlagewerk.

Alle vorgestellten Büchern können unter der angegebenen Signatur in unserer Bibliothek ausgeliehen werden. Natürlich finden Sie dort noch viel mehr rund um die Digitalisierung!

 


Medienpädagogische Fachbibliothek: Ausleihe und Kontakt

In unserer medienpädagogischen Fachbibliothek finden Sie ein breit gefächertes Angebot von rund 8.500 Büchern, Fachzeitschriften und grauer Literatur. Alles dreht sich um die Themen Film und Medien/Medienpädagogik sowie in kleinerem Umfang Religionspädagogik. Die Buchentleihe ist kostenlos.

Bei Ausleihe, Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne an mich wenden:

medienhaus-bibliothek-kerstin-thomaKerstin Thoma, Bibliothekarin im Evangelisches Medienhaus
Tel. 07 11/ 222 76 44
E-Mail: kerstin.thoma@evmedienhaus.de
Internet: http://www.oekumenischer-medienladen.de/bibliothek/

Öffnungszeiten:
Mo, Di + Do: 9.00 bis 16.30 Uhr , Mi + Fr: 9.00 bis 12.30 Uhr
Bestellte Medien können Sie auch zu jeder Tages- und Nachtzeit im Vorraum des Ökumenischen Medienladens abholen bzw. zurückbringen. Lassen Sie sich hierzu bitte den Türcode geben.