Kinder

 
 
13. April 2022

Medientipps für die Kleinen

Unsere Multiplikatoren des Elementarbereiches mit Medien zu versorgen, ist für uns ein wichtiges Anliegen. Der Ökumenische Medienladen stellt für Kinder von 2-6 Jahren inhaltlich und altersgerechte Medien zur Verfügung. Sie sind einsetzbar in der Elementarerziehung, in der Kindertagesstätte, im Vorschulbereich, in der Gemeindearbeit und im Kindergottesdienst.

War - Peace
09. März 2022

Mit Kindern und Jugendlichen über den Krieg sprechen

Die Konflikt-Entwicklungen zwischen Russland und der Ukraine erschüttern die ganze Welt. Auch wenn dieses Thema Trauer und Fassungslosigkeit auslöst, ist es  auch für junge Menschen wichtig, aufgeklärt und informiert zu bleiben. Wie sprechen wir mit Kindern und Jugendlichen über diesen Krieg?

12. Februar 2022

Was ist Scratch und wie kann man damit Spiele programmieren?

In einer Zeit, in der Informatik den Alltag dominiert, gilt es, Kindern und Jugendlichen auf spielerische Art und Weise die Grundlagen der Informatik und speziell der Programmierung näher zu bringen. Dazu eignet sich Scratch, das  nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bietet, um Spiele, Kurzfilme oder Simulationen zu programmieren.

18. Januar 2021

Homeschooling – Wie mache ich meinen PC kindersicher?

Das Internet hält vor allem für Kinder erhebliche Gefahren bereit. Von noch vergleichsweise harmloser Werbung bis hin zur Pornografie und Gewaltdarstellung ist hier alles dabei. Wie kann ich mein Kind schützen, wenn es am Computer lernen soll?

09. August 2017

So surfen Kinder sicher(er) im Netz

Hier finden Sie einige Tipps, mit denen Sie junge Surf-Anfänger unterstützen können.

Blog für die Medienarbeit: selbst filme machen
22. September 2016

Lesermeinung: So drehst du deinen eigenen Film mit Handy oder Digitalkamera

Kinder mit Lust darauf, einen eigenen Film zu drehen? Die Box „Filmwerkstatt“ hilft Ihnen toll dabei, findet Leserin Katja.

Blog für die Medienarbeit: medienpädagogik kurz erklärt
13. November 2015

Was ist Medienpädagogik? Und wozu ist das gut?

Mit dem Smartphone kann heute jeder filmen, fotografieren und im Internet surfen – Medienpädagogik braucht da keiner mehr. Oder?