Audio-File zu groß für die Website? Kein Problem mit SoundCloud

Über den Online-Musik-Dienst „Soundcloud“ können Sie auch größere Audio-Dateien hochladen und in Ihre Website einbauen.

Mit dem Audio- und Musik-Netzwerk können Sie ganz leicht große Audiodateien auf Ihrer Internetseite einbinden.

Wie binde ich eine große Audio-Datei auf meiner Website ein? Der Online-Dienst SoundCloud ermöglicht auch das Hochladen größerer Audio-Dateien, worüber diese dann weiter geteilt werden können

„Die Datei ist zu groß“ – wenn Ihnen diese Fehlermeldung beim Einbinden von Sounddateien auf Ihrer Website bekannt vorkommt, dann haben wir hier einen Lösungsvorschlag für Sie: Laden Sie Ihre Audio-Dateien auf der Plattform SoundCloud hoch und binden Sie den Code auf Ihrer Website ein. Wie das funktioniert? Wir geben Ihnen eine Übersicht.

Was ist überhaupt SoundCloud?

SoundCloud ist im Prinzip für Audiodateien das, was YouTube für Videos ist. Ursprünglich war SoundCloud eine Plattform, auf der Musiker sich zum Austausch treffen können. Gegründet wurde der Audiodienst im Jahr 2007 in Berlin. Mittlerweile hat sich SoundCloud zu einer Plattform entwickelt, auf die weltweit problemlos zugegriffen werden kann und die jedem Internetnutzer zum Hochladen seiner Audiodateien zur Verfügung steht.

Die ersten Schritte mit SoundCloud

Gehen Sie auf die Internetseite www.soundcloud.de – dort registrieren Sie sich unter „Sign in“, bzw. „Anmelden“ oder über den Button „Create account“, bzw „Konto erstellen“.

Zuerst gehen Sie auf www.soundcloud.de und dann melden Sie sich unter der Rubrik "Sign in" an

Los geht’s mit der Anmeldung auf der Plattform SoundCloud

Die Basis-Variante von SoundCloud ist kostenlos. Allerdings können Sie damit nur bis zu drei Stunden Audiomaterial hochladen. Wenn Sie mehr Musik oder Audio-Dateien hochladen möchten, bietet das Portal die „SoundCloud Pro Version“ an. Diese bietet Statistiken und weitere Optionen für Uploads. Dabei können Sie bis zu sechs Stunden Musik hochladen. Die Kosten dafür: monatlich 5 Euro oder 45 Euro im Jahr. Wenn Sie so viele Audio-Dateien hochladen möchten, wie Sie wollen, dann gibt es den Tarif „Unlimited“. Dafür liegen die Kosten bei monatlich neun Euro oder 99 Euro im ganzen Jahr.

Es gibt die Möglichkeit sich bei soundcloud mit facebook oder google anzumelden oder ein eigenes Konto anzulegen

Die Anmeldemaske für SoundCloud

Bei der Anmeldung haben Sie die Option, sich mit Ihrem Google- oder Facebookkonto anzumelden. Oder Sie können natürlich ein neues Profil mit einer E-Mail-Adresse anlegen. Auch das funktioniert in nur wenigen Schritten.

Sie laden Sie Ihre Audio-Dateien hoch

Wenn Sie sich erfolgreich angemeldet haben, sehen Sie rechts oben in der Leiste rechts Ihren Benutzernamen und links daneben den Button „upload“. In unserem Beispiel haben wir uns mit dem Account unserer Radioredaktion „Kirchenradio“ angemeldet.

Wenn Sie darauf klicken, werden Sie auf eine neue Seite weitergeleitet. Jetzt können Sie Ihre Audio- oder Musik-Datei hochladen. Am besten eignen sich dafür die Dateiformate mp3 oder wav.

Im nächsten Schritt öffnet sich dieses Fenster:

Im nächsten Schritt können Sie ein Foto, Titel und eine Beschreibung für Ihre Soundcloud-Datei anlegen.

Hier können Sie „Basic-Infos“ für Ihre hochgeladene Datei angeben.

Ihre Datei wurde bereits im Hintergrund hochgeladen, jetzt können Sie unter dem Reiter „Basic Info“ Ihre Audio- oder Musik-Datei benennen. Das ist wichtig um die Auffindbarkeit zu erhöhen. Geben Sie der Datei einen passenden Titel. Dieser Titel wird dann auch in der URL später zu sehen sein. Um die URL zu bearbeiten, unabhängig vom Titel, klicken Sie auf den kleinen Stift. Jetzt können Sie die URL, also die individuelle Internet-Adresse der Datei, einen eventuell kürzeren Titel geben.

Wahlweise können Sie im nächsten Schritt ein Genre auswählen.

Wichtiger ist allerdings das Feld „Description“: Hier können Sie die Beschreibung eingeben. Das ist später unter dem Titel zu sehen. In der Beschreibung können Sie den Inhalt des Beitrages/Soundfiles eintragen. Auch hiermit verbessern Sie Ihre Auffindbarkeit bei einer Google-Suche. Mehr zur Suchmaschinenoptimierung finden Sie in unserem Medienkompass-Artikel zum Thema SEO (Suchmaschinenoptimierung).  Wichtig ist hier, falls Sie zum Beispiel eine MP3 von einem Radio-Mitschnitt bekommen, dass Sie den Urheber des Beitrages einfügen.

Zum Schluss können Sie noch in der linken Seite, anstelle des farbigen Quadrats, ein eigenes Bild hochladen. Auch hier der Hinweis, wenn Sie nicht die Bildrechte besitzen, müssen Sie einige Grundsätze beachten.

Wenn Sie alles ausgefüllt haben, können Sie Datei abspeichern und dann öffnet sich dieses Feld:

Im nächsten Schritt wird Ihnen der fertige Link angezeigt. Diesen können Sie dann zum Beispiel auf twitter oder facebook teilen.

Jetzt kommen wir zum nächsten Schritt – Sie können Ihre Datei verbreiten.

An dieser Stelle können Sie entscheiden, ob Ihre Audio- oder Musikdatei öffentlich verfügbar sein soll. Wenn Sie die Einstellung „private“ wählen, dann können nur Sie die Datei sehen.

Die Audiodatei über SoundCloud verlinken und in die Website einbetten

SoundCloud bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihre Audio- oder Musikdatei zu verbreiten.

SoundCloud-Link

Sie können auf Ihren Titel klicken und dann auf die kleine „Share“ oder „Teilen“-Klammer. In diesem Fall öffnet sich ein neues Dialog-Feld. Hier finden Sie den Direktlink zu Ihrer Audio-Datei und Sie können die Startzeit verändern. Den Link können Sie kopieren und weiterleiten und an anderen Stellen auf die Sounddatei verlinken. An dieser Stelle finden Sie außerdem die gängigen Social Media Buttons, um die Datei direkt in einem der Sozialen Netzwerke zu posten.

SoundCloud bietet verschiedene Optionen zum Teilen an. Der Link kann mit einer individuellen Startzeit versehen werden

Das Soundfile kann via Link zu einem selbst bestimmten Zeitpunkt starten

SoundCloud-Embed-Code

Unter dem Reiter „Embed“ oder „Einbetten“ können Sie einen Code erstellen, den Sie zum Beispiel in Ihrer Website verwenden können. Unter der Einstellung „Options“ gibt es sogar noch die Möglichkeit, die voreingestellte Farbe (orange) zu verändern und gegebenenfalls an Ihre Seitenfarbe anzupassen. Alle Einstellungen gemacht? Dann können Sie jetzt den Code kopieren und in Ihrer Website einbinden.

Sie haben die Möglichkeit den Beitrag ganz normal zu teilen, können aber auch einen Embed-Code erstellen oder direkt als Nachricht verschicken.

SoundCloud stellt für jede Audio-Datei einen Embed-Code zur Verfügung

Sie nutzen zur Pflege Ihrer Website unseren Gemeindebaukasten? Dann können Sie den Code unter dem Seiteninhalt „HTML-Code“ einfügen. Die Möglichkeit einen HTML-Code einzufügen haben Sie unter dem Reiter „Besondere Elemente“. Dort den kopierten Code einfügen, speichern und schließen.

Fügen Sie im Gemeindebaukasten unter der Option "HTML-Element" den Emebded-Code von SoundCloud ein.

Im Gemeindebaukasten haben Sie die Option unter „Besondere Elemente“ HTML-Element einfügen.

In der Ansicht auf Ihrer Website wird die Audio-Datei mit dem Kanalnamen, dem Titel, einem Bild und der Tonspur ausgegeben.

Beispielansicht einer eingepflegten SoundCloud-Datei auf Ihrer Website

Mithilfe von SoundCloud können Sie also problemlos große Audio- und Musik-Dateien in Ihre Website einpflegen. Viel Erfolg dabei!

Autorin: Eva Rudolf


Keine Tipps mehr verpassen und bequem per E-Mail zugeschickt bekommen:

⊗ 1 x pro Monat ⊗ jederzeit kündbar ⊗ Keine Datenweitergabe an Dritte

Newsletter-Anmeldung

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Der Newsletter wird über den Versanddienstleister CleverReach versendet, bei dem Ihre Daten nach Ihrer bestätigten Anmeldung gespeichert werden. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, zur statistischen Auswertung und zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie möchten Ihre Audio-Datei vor dem Hochladen bei SoundCloud noch bearbeiten? Das geht ganz einfach mit dem kostenlosen Audio-Schnittprogramm Audacity:

Töne schneiden mit Audacity

 


Seminar-Tipps rund um Social Media

Marie Neumann

Hallo, ich bin Volontärin in der Internet-Abteilung des Evangelischen Medienhauses in Stuttgart. Von mir erfahren Sie, wie Sie die digitalen Medien für sich nutzen können

Marie Neumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.