Muss man einen USB-Stick wirklich sicher entfernen?

Den USB-Stick sicher vom Computer zu trennen kostet doch nur Zeit. Muss das sein? Was steckt dahinter? Wir klären auf.

Wenn man externe Speichermedien wie beispielsweise Festplatten, USB-Sticks oder Speicherkarten ohne die Funktion „Hardware sicher entfernen“ vom Computer trennt, geht man das Risiko ein, Daten zu verlieren. Heißt es zumindest.

Handelt es sich beim USB-Stick sicher entfernen um ein Gerücht, einen Techniker-Mythos, oder ist da wirklich etwas dran?

Tatsächlich geht es oft gut, wenn man den USB-Stick einfach aus dem Notebook zieht. Geht wirklich mal etwas schief, wenn der USB-Stick vorher nicht sicher ausgeworfen wurde, ist der Ärger aber groß.

Fakt ist: Solange das Speichermedium noch mit dem Computer verbunden ist, werden Datenpakete übertragen. Ohne sicheres Entfernen des USB-Sticks oder der SD-Karte wird dieser Transfer abrupt unterbrochen und im schlimmsten Fall gehen den gespeicherten Daten wertvolle Informationen verloren, die zum Aufrufen der Dateien entscheidend sind.

Keine Tipps mehr verpassen mit dem medienkompass-Newsletter »

Den USB-Stick aus dem PC zu ziehen – ohne ihn sicher zu entfernen – ist wie …

Wenn Sie den USB-Stick aus dem Computer entfernen, ohne ihn sicher auszuwerfen, lässt sich das mit folgenden Szenarien vergleichen:

Sie ziehen quasi die Tasse unter der Kaffeemaschine weg, obwohl sie noch läuft. Sie öffnen die Waschmaschine während des Schleuderns oder fahren mit Ihrem Auto aus der Tankstelle, obwohl der Zapfhahn noch drinsteckt. In den meisten Fällen kommen Sie in diesen Beispielen nochmal mit einem Schrecken davon. An Ihrer Stelle würde ich beim USB-Stick oder der SD-Karte, auf denen wichtige Daten liegen, aber auf Nummer sicher gehen.

Wie entfernt man den USB-Stick sicher vom Computer?

Sicher entfernen lässt sich externe Hardware am einfachsten über das entsprechende Symbol in der Taskleiste. Haben Sie ein Gerät angeschlossen, erscheint dort unten rechts ein USB-Stick-Symbol mit einem grünen Häkchen. In der Liste mit verbundenen Geräten klickten Sie anschließend auf das Medium, das entfernt werden soll. Alle noch nicht gespeicherten Daten werden dann auf den Datenträger geschrieben und das Gerät sauber getrennt.


Keine Ahnung, was USB überhaupt ist? Hier gibt es die Antwort

Eine kleine Steckerkunde


Seminar-Tipps: Noch mehr zu den Themen Medien und Technik gibt es hier

Jens Schmitt

Hallo, ich bin Online-Redakteur bei der Pressestelle der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Hier schreibe ich über journalistische Themen, aktuelle Trends im Internet und Entwicklungen im social media Bereich.

Jens Schmitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.