Neuanschaffungen der Bibliothek

Was gibt es Neues in der Bibliothek des Evangelischen Medienhauses? Die in der ersten Oktoberhälfte 2018 neu angeschafften Bücher mit den Schwerpunkten Medien- und Religionspädagogik finden Sie nachfolgend.

Zum Bereich Medienpädagogik

aktive-film-medienarbeit-medienkompass

Neue Literatur in der Bibliothek zum Thema Medienpädagogik [Foto © Sunny studio | fotolia.com]

I. Digital Leadership

Netzwerk schlägt Hierarchie : Neue Führung mit Digital Leadership (ADD 425)

Christiane Brandes-Visbeck ; Ines Gensinger   2017
Die digitale Transformation ist in fast allen Unternehmen angekommen. In den Managementabteilungen wurde sie jedoch noch viel zu oft ignoriert, wie ein Strohfeuer abgefackelt oder mit Digitalisierung verwechselt. Dabei hat gerade Digital Leadership nichts damit zu tun, wie digital oder analog man unterwegs sind. Sie ist nichts weniger als eine neue Art der Führung. Doch was macht einen Digital Leader aus? Was sind die neuen Anforderungen?
Nicht mehr Bosse oder „Chefs der Hölle“ sind gefragt, sondern sozial kompetente Führungskräfte, die eine Brücke zwischen Hierarchie und Netzwerkorganisation bauen. Diese packen Probleme an, lösen sie im Team und lassen sich an den gemeinsam erreichten Ergebnissen messen. Ein Digital Leader führt nicht von oben herab, sondern auf Augenhöhe, und er pflegt eine positive Fehlerkultur.
In den Führungsetagen sind daher Umdenken und neue Fähigkeiten gefragt. Die Autorinnen zeigen, was digitale Führung ausmacht – mit konkreten Tipps, mit vielen Praxisbeispielen, O-Tönen von Top-Führungskräften und einer Leadership-Roadmap, mit der jeder seine eigene Führungsstrategie festlegen kann.

II. Social Recruiting

Recruiting der Generation Y über Social Media : Wie Unternehmen mit Employer Branding punkten können (ADD 426)

Asat Ramadani    2017
Social Media gehört zum Alltag fast aller Deutschen. Gerade für die Personalabteilungen (HR – Human Ressources) sind die sog. „sozialen Medien“ eine wahre Fundgrube für vielversprechende Bewerber. Doch stellen Facebook, XING, LinkedIn und Twitter viele Personaler und Firmen noch immer vor große Herausforderungen. In Zeiten von Fachkräftemangel und demografischen Wandel ist es umso wichtiger, dass Unternehmen die Sozialen Netzwerke im ausbrechenden „War of Talents“ zu nutzen wissen.
Ziel dieser Arbeit ist es, herauszufinden, wie Unternehmen in Deutschland die Generation Y erfolgreich rekrutieren. Hierbei werden der Wertewandel der Generation Y und die dadurch an die Unternehmen entstehenden Anforderungen näher betrachtet. Ferner werden die Social Media Kanäle genauer durchleuchtet, um exaktere Erkenntnisse darüber zu gewinnen, welche Kanäle tatsächlich für das Rekrutieren der Generation Y relevant sind. Die erzielten Ergebnisse bilden die Grundlage dafür, wie die große Anzahl an Medien genutzt werden kann, um die Generation Y für ein Unternehmen zu gewinnen sowie diese durch das Employer Branding längerfristig an sich zu binden.

Praxishandbuch Social Media Recruiting : Experten Know-How – Praxistipps – Rechtshinweise (ADD 427)

(Hrsg.) Ralph Dannhäuser    3., Aufl., 2017
Erfahrene Experten zeigen, wie man die wichtigsten Social-Media-Kanäle für die Personalgewinnung erfolgreich nutzen kann. Die Autoren offenbaren ihre Erfolgsgeheimnisse und zeigen auf, wie Sie mit Social Recruiting mehr und besser qualifizierte Bewerber finden. Sie erfahren auch, welche Möglichkeiten es mit „Employer Branding“ für Ihr Unternehmen gibt, um im „War for Talents“ Ihrem Mitbewerber einen Schritt voraus zu sein.
Rechtshinweise, Praxisbeispiele, Interviews und Leitfäden sowie eine systematische Gliederung bieten Ihnen eine praktische Entscheidungshilfe für die tägliche Arbeit.
Neu in der 3. Auflage befinden sich u. a.  Kapitel zu den Themen Active Sourcing in der Praxis, Candidate Experience, Cultural Fit, Contentmarketing im Social Recruiting oder europäische Datenschutzverordnung.

III. Filmbegleitmaterialien

In den letzten beiden Wochen sind in der Bibliothek die folgenden Filmbegleitmaterialien zu den folgenden Kurz- und Spielfilmen eingearbeitet worden:

  • Mustang
  • Guardians of the Earth
  • The Florida Project
  • Blanka
  • Die grüne Lüge
  • The True Cost
  • Das Mädchen Wadjda
  • Königin vonNiendorf
  • Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen
  • Innen Leben

Zum Bereich Religionspädagogik

Neue Bücher aus dem Bereich Religionspädagogik

Neuerscheinungen zu den Themen Religion und Bildung [Foto © advisionlt | fotolia.com]

I. Bibel

Die Volxbibel : Altes und Neues Testament (BAA 25)

Martin Dreyer   2014
Die Volxbibel erzählt die Geschichte von Gott und den Menschen und ihrem gemeinsamen Weg. Sie übersetzt die jahrtausendealte Texte in unsere heutige Zeit – mit Worten, die man in Kirchen eher selten  hört: immer auf der Höhe der Zeit und oft auch anstößig und provozierend. Es geht um Freundschaft und Feindschaft, um Leben und Sterben, um  Liebe und Verrat, eben um alles, was uns Menschen ausmacht.
Kaum eine moderne Bibelübersetzung hat in den vergangenen Jahren so viel Aufsehen erregt wie die Volxbibel. Und nur wenige Bibeln haben sich so gut verkauft: Mittlerweile liegt die Gesamtauflage aller drei Bände bei 250 000 Exemplaren! Grund genug, das Erfolgsmodell fortzuführen – mit einer Gesamtausgabe, die die bisherigen drei Bände umfasst und sich buchstäblich als Schwergewicht unter den modernen Bibelübersetzungen zu erkennen gibt: im Großformat mit 1296 Seiten!

II. Lebensbilder

Elisabeth von Thüringen : Spiritualität – Geschichte – Wirkung (EAG 155)

Barbara Stühlmeyer   2018
Elisabeths (1207-1231) Persönlichkeit ist höchst facettenreich. Sie wusste sich auf herrschaftlichem Parkett sicher und elegant zu bewegen, galt als äußerst willensstark und war gleichzeitig eine geduldige Pflegerin, die auch die abstoßendsten Krankheiten ohne Anzeichen von Ekel behandelte. Ihr hervorstechendstes Wesensmerkmal ist die konsequente Verfolgung des einmal als richtig erkannten Weges ungeachtet der gesellschaftlichen und schließlich zutiefst persönlichen Konsequenzen. Ihr Gedenktag ist der 19. November.

Heiliger Nikolaus : Geschichte – Legenden – Brauchtum (EAG 156)

Manfred Becker-Huberti    2018
Auch wenn er heute oft mit dem Weihnachtsmann verwechselt wird: Der heilige Nikolaus gehört zur Vorweihnachtszeit wie Adventskranz und Glühwein. Was wissen wir aber über den echten Bischof aus Myra, und wie entstanden Brauchtum und Legenden um diese Gestalt?
Im Gewand des Heiligen verbirgt sich die selbstlose Güte eines Menschen, dem seine Nächsten nicht gleichgültig sind. Der Autor, ein Brauchtumsexperte, geht der Geschichte dieses Nikolaus nach und zeigt auf, was wir über ihn wissen, welches Brauchtum entstand und lebendig erhalten wurde, damit wir es weitergeben können.

III. Biblische Frauen

Steh auf! : Frauen im Markusevangelium als Provokation für heute (BH 244)

Johannes Eckert   2018
Die Frauen im Markusevangelium waren für ihre Mitmenschen eine echte Provokation: Sie ergriffen selbstbewusst das Wort, korrigierten ihren Meister und vertrauten und glaubten bedingungslos. Und dennoch: Ihre Namen sind nicht überliefert. Das bewegt den Autor zu einer biblische Spurensuche. Das Evangelium liest er als Ouvertüre zu unserem Leben, dem eigentlichen Ort der Frohen Botschaft. So entdeckt er provozierende Botschaften für uns als Gläubige und für die katholische Kirche. Er schreckt dabei auch nicht vor den heißen Eisen Kirchensteuer, Zölibat und Kardinalat der Frauen zurück. Die Jugend ermutigt er, auf dem großen Spielfeld der Kirche zu experimentieren.Ein unkonventioneller Blick auf sechs namenlose Frauen der Bibel und ihre aufrüttelnde Botschaft für die heutige Zeit.

IV. Neue Ideen für die Gemeindearbeit

Menschen mit Demenz spirituell begleiten : Impulse für die Praxis (KE 220)

Maria Kotulek   2018
Wie kann man Menschen mit Demenz seelsorglich begleiten? Und wie mit den verschiedenen Krankheitsbildern und -phasen umgehen? Angesichts einer steigenden Zahl von demenziell erkrankten Menschen werden solche Fragen immer dringlicher. Dieses Buch richtet sich an alle, die beruflich oder privat Menschen mit Demenz spirituell und/oder religiös begleiten wollen. Die theoretische Grundlegung führt in das Demenz-Syndrom und die seelsorgliche Begegnung mit demenziell veränderten Menschen ein und stellt verschiedene Kommunikationsformen vor. Der ausführliche Praxisteil bietet zahlreiche Beispiele für eine spirituelle und religiöse Begleitung, die die Einzelnen in ihrer spezifischen Lebenssituation in den Blick nimmt, wie etwa: Musik, Tanz, Kunst, Basale Stimulation bis hin zu Gebet und gottesdienstlichen Feiern.

Alltagsgold : 111 Fundstücke aus der Bibel (KE 221)

Diederich Lüken   2018
Der Autor findet Aspekte des Glaubens in kleinen Alltagserlebnissen und stellt diese in den größeren Zusammenhang des Evangeliums. Dabei erfährt der Leser einen kurzen Augenblick der Erkenntnis: Aha, darin also zeigt sich die Güte Gottes! Die Texte sind kurz gehalten und dienen so als Zwischendurchlektüre, zur Andacht am Morgen oder am Abend und als Anstoß zum Gespräch in der Familie, unter Freunden und am Arbeitsplatz. Auch wer einen Einstieg für Veranstaltungen sucht, wird mit diesem Buch auf das Beste bedient.

Advent feiern : FrauenGottesDienste ; Modelle und Materialien (KE 222)

(Hrsg.) Marie-Luise Langwald ; Isolde Niehüser   2018
Hoffnung, Licht, Erwartung, Sehnsucht sind wichtige Schlüsselworte des Advents, die in der Liturgie ihren festen Platz haben. Und während auf den Straßen und in den Medien die Adventswochen immer mehr als eine das Fest verlängernde VorWeihnachtszeit wahrgenommen werden, weist die kirchliche Liturgie auf den Ursprung als Vorbereitungszeit hin. Mit ihren reichen Schätzen an Texten, Liedern und besonderen gottesdienstlichen Feiern lädt sie ein, den Adventsweg bewusst zu gehen und: Advent zu feiern.

V. Spielerisch die Bibel entdecken

Barfuss die Bibel entdecken : Kooperative Abenteuerspiele für die kirchliche und schulische Praxis (MM 72)

Dieter Altmannsperger   2018
Barfuß laufen macht Spaß! Dabei spüren wir intensiver und fühlen uns besser ein. Diesen Umstand greift der Autor in seinem Buch auf und zeigt einen neuen spielerischen und sensorischen Zugang zur Bibel auf. So werden biblische Geschichten nicht mehr nur hörbar, sondern gleichzeitig erfahrbar.
Dieses Praxisbuch ist für alle, die in Schule und Gemeinde tätig sind und regelmäßig biblische Geschichten vermitteln. Schritt für Schritt mit vielen Bildern, wird erklärt, wie die Kooperativen Abenteuerspiele angeleitet, durchgeführt und reflektiert werden können. Altbekannte, vertraute Geschichten können somit noch einmal ganz frisch und mit viel Bewegung entdeckt werden.

VI. Neues für die Konfirmandenarbeit

Handbuch Konfi-Arbeit (MRA 1/620)

Herausgegeben von Thomas Ebinger…   2018
In den evangelischen Kirchen ist die Konfirmandenarbeit das vielleicht wichtigste Feld der kirchlichen Pädagogik und in seiner Bedeutung für die kirchliche Arbeit kaum zu überschätzen. Die „ALPIKA-AG Konfirmandenarbeit“, in der sich die für Konfirmandenarbeit verantwortlichen Referenten und Referentinnen der pädagogischen Institute aller Landeskirchen treffen und fachlich austauschen, gibt jetzt ein Handbuch in völliger Neubearbeitung wieder heraus.
Es ist auf der Höhe der aktuellen Diskussion auf diesem Arbeitsfeld der Kirche, verschafft Übersicht über den Stand der fachlichen Diskussion und bietet Praktikern in Ausbildung und Beruf einen gut gegliederten, leicht lesbaren Einstieg in die vielfältigen Themen- und Aufgabenfelder der Konfirmandenarbeit.
Der Band ist in die folgenden Kapitel unterteilt: Jugendliche im Konfi-Alter, Ausgangspunkte, Verantwortliche und Mitwirkende, Didaktik und Methodik, Ausgewählte Themen – Inhalte – Gestaltungsaufgaben, Konzeptentwicklung und Organisationsmodelle, Hintergründe, Kontexte und Provokationen.

 Zu sonstigen Themen

Neue Bücher zu sonstigen Themen

[Foto © ra2 studio | fotolia.com]

I. Neuheiten für die Elementarerziehung

Winter mit Bilderbüchern entdecken : 40 Kita-Projektideen für drinnen und draußen (NF 263)

Yvonne Wagner   2018
Es lohnt sich, den Winter im Kita-Alltag zu thematisieren! Denn Kälte, Eis und Schnee ermöglichen Kindern besondere Erfahrungen. So befinden sich viele Tiere im Winterschlaf, gemeinsam lässt sich herausfinden: Wie leben sie im Winter und wie kommen sie an Futter? Draußen lieben es die Kinder im freien Spiel durch den Schnee zu stampfen, über Eis zu gleiten, Schneemänner zu bauen und Schneespuren zu erforschen. Die Advents- und der Weihnachtszeit, Silvester oder Fasching bieten eine Fülle an Vorbereitungs- und Feiermöglichkeiten, es wird gebastelt, gesungen, getanzt, gespielt und gebacken. Mit 5 Bilderbüchern und 40 daran anknüpfenden kreativen Ideen können sie den Winter auf neue Weise entdecken.
Das Projektheft nimmt Bezug auf folgende Bilderbücher: „Was war hier bloß los? Ein geheimnisvoller Spaziergang“, „Wenn du eine Sternschnuppe siehst, wünsch dir was“, „Es klopft bei Wanja in der Nacht“, „Herr Eichhorn und der erste Schnee“, „Zilly und Zingaro – Schöne Bescherung“.

Das Praxishandbuch zum Beobachten & Dokumentieren : Kinder unter 3 (NF 264)

Yvonne Wagner   2018
In der Praxis wünschen Sie sich ohnehin schon regelmäßig ein zweites Paar Hände – und dann sollen Sie auch noch die Adleraugen und genügend Zeit und Muße haben, um (Entwicklungs-)Fortschritte zu dokumentieren? Dieser Leitfaden speziell für die Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren zeigt, wie es funktioniert. Der Komplettkurs rund um Beobachtung und Dokumentation bei Unter-Dreijährigen bündelt für Sie alles Wissenswerte – klar, konkret, praxisnah und sofort im Alltag umsetzbar. Dazu erklärt der Ratgeber zunächst kurz und kompakt wichtige Hintergründe und Rahmenbedingungen. Dann stellt er Ihnen die verschiedenen Beobachtungs- und Dokumentationsverfahren anschaulich und leicht verständlich vor: Software-gestützte Verfahren, Beobachtungsbögen, Lerngeschichten und Portfolios; kleinschrittigere und auch weniger detaillierte Verfahren. Sie erfahren, wie Sie die Beobachtung unaufwändig in Ihren Tagesablauf einbauen und sich trotzdem noch ganz auf die Bedürfnisse der Kinder konzentrieren können. Sie erkennen und vermeiden typische Fallstricke und trennen die Beobachtung von der Interpretation. Und Sie finden heraus, wie Sie Ihre Belastung gering halten, sich mit Ihren KollegInnen sinnvoll organisieren und absprechen und auch die Eltern einbeziehen. So behalten Sie in Zukunft nicht nur die (Lern-)Entwicklung der U3-Kinder im Auge – sondern haben auch ohne ein zweites Paar Hände alles bestens im Griff!

Spielerische Meditationen mit Klang, Bewegung und allen Sinnen : Für Kinder von 3-8 Jahren (NF 265)

Stephanie Weich   2018
Regungslos kerzengrade auf einem Kissen thronen und in aller Stille meditieren – das kann mit Kindern doch nicht klappen, denken Sie? Muss es zum Glück auch gar nicht! Denn diese Mini-Meditationen zum Entstressen und Entschleunigen liefern altersgerechte Ideen jenseits von stummem Stillsitzen. Die spielerischen Übungen speziell für Kinder von drei bis acht Jahren sorgen kindgerecht für Entspannung.
Die Autorin ist spezialisiert auf Entspannungstherapie und hält für jeden Anlass und jedes Kind eine praxiserprobte Idee bereit. Neben Vorschlägen mit Klang, Gesang oder Takt finden Sie Angebote mit Bewegung sowie kreative und fantasievolle Übungen für alle Sinne. Von Klatschmeditation und Lieder-Summen über „Spiegel mich“ und Bewegungsspiele bis hin zu meditativem Malen und achtsamem Händewaschen: Die sofort umsetzbaren Ideen fördern Ruhe und Konzentration, Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein, Achtsamkeit und Resilienz, aber auch Gelassenheit und Zufriedenheit. Die kurzen Sequenzen können Sie ganz flexibel einsetzen und unaufwändig in Ihren Alltag einbauen – z. B. als Ritual zu Beginn eines Morgenkreises bzw. einer Unterrichtsstunde, damit die Kinder danach konzentrierter sind. Sie eignen sich aber auch für die Entspannungs-AG im Hort oder Kinderyoga-Kurse. Die kleinen „Ruhe-Inseln“ erlauben den Kindern, sich ganz auf sich und den Moment zu konzentrieren, sich zu erden, sich zu entspannen und aufzutanken. Sie werden sehen: Es geht überraschend leicht – und tut allen gut!


Medienpädagogische Fachbibliothek: Ausleihe und Kontakt

In unserer medienpädagogischen Fachbibliothek finden Sie ein breit gefächertes Angebot von rund 8.500 Büchern, Fachzeitschriften und grauer Literatur. Alles dreht sich um die Themen Film und Medien/Medienpädagogik sowie in kleinerem Umfang Religionspädagogik. Die Buchentleihe ist kostenlos.

Bei Ausleihe, Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne an mich wenden:

medienhaus-bibliothek-kerstin-thomaKerstin Thoma, Bibliothekarin im Evangelisches Medienhaus
Tel. 07 11/ 222 76 44
E-Mail: kerstin.thoma@evmedienhaus.de
Internet: http://www.oekumenischer-medienladen.de/bibliothek/

Öffnungszeiten:
Mo, Di + Do: 9.00 bis 16.30 Uhr , Mi + Fr: 9.00 bis 12.30 Uhr
Bestellte Medien können Sie auch zu jeder Tages- und Nachtzeit im Vorraum des Ökumenischen Medienladens abholen bzw. zurückbringen. Lassen Sie sich hierzu bitte den Türcode geben.