Lesermeinung: So drehst du deinen eigenen Film mit Handy oder Digitalkamera

Kinder mit Lust darauf, einen eigenen Film zu drehen? Die Box „Filmwerkstatt“ hilft Ihnen toll dabei, findet Leserin Katja.

Buchtitel "Filmwerkstatt: So drehst du deinen eigenen Film mit Handy oder Digitalkamera" auf Filmklappe

In der Box „Filmwerkstatt: So drehst du deinen eigenen Film mit Handy oder Digitalkamera“ können Kinder stöbern und selbst das Wichtigste zur Filmproduktion erlernen.

Bücher zur praktischen Filmarbeit gibt es ja viele, für jeweils ganz unterschiedliche Bereiche und Zielgruppen. Doch nur wenige davon wenden sich dabei so konsequent direkt an die Kinder selbst. Ausprobieren statt vorgesetzt bekommen.

Die Box, die voller Wissen steckt

Verpackt in einer Box, die einer Filmklappe nachempfunden ist, hat die Buch-Box einiges an Material zu bieten. Neben dem „Handbuch Regie“ finden interessierte Kinder darin auch Zusatzmaterialien in Form von Bastelbögen, Schablonen oder Vordrucke für die Animation, Requisite oder Effekte. Der Box liegt ebenso eine Geräusche-CD für Tonaufnahmen bei.

Das Herzstück

Das Herzstück der Box ist das Handbuch Regie. Es enthält in Form eines übersichtlichen Ringbuchs mit klar gegliederten Register konkrete Tipps zur praktischen Umsetzung eines Filmdrehs. Hier geben erfahrenere Filmemacher ihre Erfahrungen an die Kinder weiter. Immer ihre Zielgruppe, nämlich Kinder im Auge habend, sind z.B. auch Hilfestellungen wie „Notiere dir die besten Aufnahmen, um sie für die endgültige Version zu nutzen“ bewusst einfach und altersentsprechend gehalten.

Besondere Highlights

Besondere Highlights verstecken sich auch im Handbuch. So finden die Kinder beispielsweise ausgestanzte Bilderrahmen oder Kameramasken mit dem Verweis, diese zu verwenden, wenn Bildausschnitte gezielt einsetzt werden sollen. Und so einen gewöhnlichen Drehort in eine besondere Szenerie zu verwandeln.

Fazit

Insgesamt sind alle Materialien inhaltlich auf den Punkt gebracht, kindgerecht erklärt und in ihrer Gestaltung mit anschaulichen Illustrationen gespickt, sodass die Betrachtung nicht nur Kindern Freude bereitet. So bekommt doch jeder Lust, seiner eigenen Kreativität in einem Filmdreh freien Lauf zu lassen.

Deswegen gibt es für das Buch fünf von fünf Lese-Kompasse:

cybergefahr-rezension-kritik-medienkompass


Weitere Bücher zum Thema „Filme selber machen“

Schmuckbild: Filmklappe mit Buchtitel

Das Buch kann unter der Signatur APA 58 ausgeliehen werden

Wenn Sie nun auf den Geschmack gekommen sind und gerne noch mehr darüber erfahren möchten oder selbst in die Filmproduktion mit Ihrer Gruppe oder Schulklasse einsteigen möchten, finden Sie in der Bibliothek und im Ökumenischen Medienladen weitere Literatur zum Thema.

Auch die nötige technische Ausstattung können Sie bei uns ausleihen. Im Geräteverleih des Ökumenischen Medienladens finden Sie von Audio-Mikrofonen über GoPros bis hin zu iPads alles, was Sie für die praktische Arbeit benötigen.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie sich gerne an die Ansprechpartnerinnen wenden:

Kerstin Thoma, Bibliothekarin im Evangelisches Medienhaus
Tel. 07 11/ 222 76 44 | E-Mail: kerstin.thoma@evmedienhaus.de

Geräteverleih im Ökumenischen Medienladen
Tel. 07 11/ 222 76 -67 bis -70 | E-Mail: info@oekumenischer-medienladen.de

Öffnungszeiten: Mo, Di + Do: 9.00 bis 16.30 Uhr , Mi + Fr: 9.00 bis 12.30 Uhr

 

Abgedreht? Film einreichen bei Filmwettbewerb Goldene Gans 2017

Ihren selbst gedrehten Film können Sie bei unserem Filmwettbewerb „Goldene Gans“ einreichen, dessen Motto passend zum Reformationsjubiläum 2017  „Mut zur Veränderung“ ist.

Kinder- und Jugendgruppen bis einschließlich 18 Jahre (Altersschnitt ohne Betreuungsperson) können ihren eigenen Film im Kino zeigen und tolle Preise gewinnen. Einsendeschluss ist der 12. Mai 2017. Alle Informationen und Teilnahmevoraussetzungen zum Wettbewerb unter www.goldene-gans-filmpreis.de

 

Kerstin Thoma
Hallo, ich leite die Bibliothek im Evangelischen Medienhaus, in deren Bestand sich alles um Filme, Medien- und Religionspädagogik dreht. Hier schreibe ich über interessante Bücher, die sich mit Medien beschäftigen.
Kerstin Thoma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.