Internet-Lexikon

@canva

Im neuen Medienkompass Internet-Lexikon können Sie einzelne Begriffe rund um das Thema Internet und Computer nachschlagen. Mit diesem Wörterbuch für Internet-, oder Computerbegriffe wollen wir Ihnen eine kleine Hilfe an die Hand geben, um sich im Internet besser zurecht zu finden.

Wir versuchen, das Internet-Lexikon für Sie stets aktuell zu halten. Falls etwas fehlt, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail mit dem Betreff „Medienkompass Lexikon“ an: medienkompass@evmedienhaus.de

 

Wie eine Zeitung oder Zeitschrift kann man auch eine Facebook-Seite oder eine Instagram-Seite abonnieren. Dadurch stellt man sicher, keine Neuigkeit der Seiten mehr zu verpassen. Bei Facebook kann man auf der Seite unter "Abo-Einstellungen" die Benachrichtigungen und die Präferenz einstellen.

Account (deutsch: Konto). Ein Account im Internet ist ein Konto bei einem Internetdienst, der Ihnen bestimmte Sachen ermöglicht. Nach der Registrierung bei einem Dienstleister erhalten Sie einen Benutzernamen und ein Passwort, mit dem Sie sich immer wieder einloggen können.

Das Wort kommt vom englischen to add (deutsch: hinzufügen). Jemanden im Internet zu “adden” bedeutet, jemanden als Kontakt beispielsweise auf Facebook hinzuzufügen.

Android ist das Betriebssystem auf vielen Handys. Es ist eine freie Software, die auf den meisten Handys bereits vorinstalliert ist. Ausgenommen sind hier Produkte von Apple. Diese verwenden das Betriebssystem iOS.

Um sich auf einer Website anmelden zu können, müssen Sie sich zuvor registriert haben. Das bedeutet, Sie benötigen mindestens einen Benutzernamen und ein Passwort. Sobald Sie diese Daten haben, können Sie sich regulär anmelden.

Eine App (Abkürzung für „Application Software“) ist eine Anwendungssoftware, mit der Sie die Funktionen Ihres Computers, Ihres Smart-TVs, Ihres Smartphones oder Tablets beliebig erweitern können. Mittlerweile existieren alleine für mobile Geräte wie Smartphones, Tablets und Smartwatches Millionen von Apps. Bei diesen Anwendungen kann es sich von anspruchsvollen Spielen über digitale Werkzeuge bis hin zu umfangreichen Business-Ratgeber handeln, die Sie in den entsprechenden App-Stores herunterladen können.

Das Wort Log-out ist englisch und bedeutet “Abmelden”. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich nach der Beendigung einer Sitzung auf einer Homepage im Internet ausloggen, damit niemand sonst Zugriff auf Ihre Daten erhalten kann.

Das Backup ist eine Sicherungskopie Ihrer Daten, falls Ihr System auf dem Computer oder dem Handy ausfällt. Diese werden oft automatisch vom jeweiligen Betriebssystem gemacht, man kann die Einstellungen jedoch auch ändern. Falls es mal zu einem Systemausfall kommt, weil z.B. das Handy unter Wasser gesetzt wurde, kann man die Daten über das Backup wieder herstellen. Leitsatz eines jeden Systemadministrators: Kein Backup - kein Mitleid!

Digitale Breakout-Räume, wie zum Beispiel bei BigBlueButton, ermöglichen es Ihnen, eine große Gruppe in kleinere zu unterteilen und diesen individuelle Aufgaben zuzuweisen. Es ist wie eine Kleingruppenarbeit in der Schule.

BigBlueButton – Das Konferenztool für Seminare, Worshops und Schule

Die Auflösung eines Bildes wird generell in Pixel (Bildpunkte) gerechnet. Je höher die Auflösung, also die Pixeldichte, desto besser ist die Bildqualität.

Ein echter Hingucker: Bilder für’s Web richtig bearbeiten

Wenn Sie im Internet jemanden blockieren, verbieten Sie dieser Person, Sie jemals wieder anzuschreiben. Das Blockieren funktioniert immer nur für eine spezifische Anwendung oder Seite – nicht internetübergreifend! Wenn Sie beispielsweise jemanden auf WhatsApp blockieren, kann die Personen Ihnen trotzdem auf Facebook Nachrichten schreiben.

Ein Blog ist eine Art digitales Tagebuch, das als Webseite geführt wird, um sich einem weiten Publikum mitzuteilen. Leser:innen können hier Beiträge kommentieren, um sich dem Autor oder der Autorin – also dem/der Blogger/in – mitzuteilen.

Es gibt neben dem Tagebuch-Blog weitere Arten:

  • Service-Blogs (wie zum Beispiel der Medienkompass)
  • Themen-Blogs
  • Marken- und Produkt-Blogs
  • Kampagnen-Blogs

Industriestandard für die Datenübertragung zwischen Geräten über kurze Distanz. So können Sie z.B. Musik von ihrem Handy auf Bluetooth-Boxen oder sogar ihrem Auto abspielen lassen.

Wie verbinde ich mein Handy mit einem Lautsprecher über Bluetooth?

Webbrowser, oder allgemein auch Browser genannt, sind spezielle Computerprogramme zur Darstellung von Webseiten im World Wide Web oder allgemein von Dokumenten und Daten. Die gängigsten Anwendungen sind hier: Firefox, Internet Explorer, Google Chrome oder Safari.

Call ist das englische Wort für Anruf bzw. Telefonat. Der Ausdruck wird vor allem bei Videokonferenzen benutzt. "Lass uns nachher callen"

Eine Cloud (deutsch: Wolke) ist eine internetbasierte Bereitstellung von Speicherplatz, Rechenleistung oder Anwendungssoftware als Dienstleistung. Die Cloud ermöglicht ein geräteunabhängiges Arbeiten, da Programme und Dateien online gespeichert sind.

CMS-Content Management System: Software zur gemeinsamen Erstellung, Bearbeitung, Organisation und Darstellung digitaler Inhalte (Content). Solches Redaktionssysteme werden meist bei Webseiten benutzt. Beispiele Gemeindebaukasten (typo 3) oder Medienkompass (wordpress)

Community meint die Gemeinschaft von Personen, die auf einer Seite im Internet miteinander kommunizieren. Es ist die Zielgruppe, die Sie mit Ihrem Internetauftritt erreichen möchten.

Das Wort Cookie ist Englisch und bedeutet Keks. Im Internet hat dieser Begriff allerdings nichts mit dieser Leckerei zutun. Cookies sind Daten, die eine Webseite auf Ihrem Computer zwischenspeichert, wenn Sie diese besuchen. Solche Daten beinhalten beispielsweise Seiteneinstellungen, E-Mail-Adressen, Ihren Namen oder demographische Daten wie Ihr Geschlecht.

Wenn Sie eine Textdatei erstellen oder bearbeiten, ist der Cursor der kleine blinkende Strich, der markiert, wo im Text Sie gerade sind. Meist wird aber auch der Mauszeiger als Cursor bezeichnet.

DECT ist die Abkürzung für Digital Enhanced Cordless Telecommunications (auf Deutsch "verbesserte digitale Schnurlos-Kommunikation") und ist ein Funkstandard, welcher besonders häufig bei Festnetztelefonen eingesetzt wird.

Ziehen und Fallenlassen - Wenn man Dateien verschieben möchte, kann man die Dateien anklicken und festhalten und dann in das jeweilige Fenster ziehen. Durch das Loslassen der Maustaste wird die Datei dann "fallen gelassen".

Digital Visual Interface- Anschlussart von Bildschirmen. Im Vergleich zu HDMI wird hier nur das Bild und nicht Information übertragen. Es ist der Nachfolger des VGA-Anschlusses und ermöglicht eine höhere Bildqualität.

Eine kleine Steckerkunde

Das Wort Log-in ist Englisch und bedeutet “sich einwählen”. Mit Ihren Benutzernamen und Ihrem Passwort loggen Sie sich bei bestimmten Internetseiten ein. Durch die Eingabe von Benutzername und Passwort wird überprüft, ob Sie überhaupt ein registrierter und berechtigter Nutzer eines Dienstes sind.

Emojis sind kleine Symbole mit denen man seine Gefühle in Unterhaltungen ausdrückt. Hier werden meist Smileys verwendet. Mittlerweile gibt es eine riesengroße Auswahl. Die Emojis sind von Plattform zu Plattform unterschiedlich.

Ein Erklärvideo dient dazu, abstrakte Prozesse und Sachverhalte vereinfacht darzustellen oder übliche Problemstellungen zuschauernah zu beantworten. Diese Filme sind auch unter dem Begriff Explainer-Video oder How-to Video bekannt.

Erklärvideo, Screencast oder Tutorial – Tools und Tipps

Facebook ist ein soziales Netzwerk, auf dem Sie sich mit Ihren Freunden vernetzen können. Sie können hier chatten, videotelefonieren, streamen und Beiträge aus Ihrem Leben teilen.

Tipps rund um Facebook finden Sie hier:

https://medienkompass.de/category/oeffentlichkeitsarbeit/facebook/

Der Feed ist eine Liste, durch die man durchscrollen kann, mit Nachrichten, Artikeln, Produkten oder Dienstleistungen. Auf Social Media Plattformen ist es die Seite, auf der Posts abonnierter Seiten und Freunde zu sehen ist.

Das ist ein System, das den Datenverkehr zwischen ihrem Computer und dem Internet analysiert und unerwünschte Zugriffe durch z.B. Viren verhindert.

Aus dem Englischen: folgen. Sie können zum Beispiel Seiten oder Personen auf Social Media Plattformen folgen und werden so zum Follower.

FOMO ( Fear of missing out) ist ein gesellschaftliches Phänomen, das die Angst beschreibt, ein soziales Ereignis zu verpassen oder nicht richtig auf dem Laufenden zu sein. Dieses Phänomen wird durch Social Media und Smartphone-Nutzung verstärkt.

Google ist die größte und bekannteste Suchmaschine im Westen. Sie können über Google nach Schlagwörtern suchen. Sie können dabei auswählen, ob Sie nach Artikeln, Bildern, Videos, Nachrichten oder Shopping-Vorschlägen googlen.

Ein Hacker ist jemand, der sich technisch so gut auskennt, dass er die Schwachstellen von Betriebssystemen oder Webseiten herausfindet und zu seinem Nutzen missbraucht. Viele Hacker versuchen durch solche Aktionen beispielsweise Bankdaten zu klauen, um so unbemerkt an das Geld von anderen zu kommen.

deutsch: feste Teile. Also alles was Sie am Computer wirklich anfassen können. Zum Beispiel der Monitor, die Maus, die Tastatur, aber auch das Innenleben ihres Computers, wie das Motherboard oder der Arbeitsspeicher.

Das Wort „Hashtag“ besteht aus den zwei englischen Wörtern „hash“ und „tag“. „Hash“ bezieht sich auf das Doppelkreuz während „tag“ für das Schlagwort steht. Anwender:innen können durch die Hashtags gezielt nach Themenbegriffen stöbern und erlangen dadurch zahlreiche Beiträge, die meistens ihr Interesse widerspiegeln.

Welche Bedeutung haben Hashtags (#) im Internet ?

Anschluss für einen Monitor oder Fernseher. High Definition Multimedia Interface ist eine seit Mitte 2002 entwickelte Schnittstelle für die digitale Bild- und Ton-Übertragung. Es können anders als bei VGA oder DVI auch Daten mit übertragen werden.

Eine kleine Steckerkunde

Hosting bezeichnet auf englisch die Tätigkeit und Rolle eines „Veranstalters“ oder die „Gastgeberschaft“, ist im deutschen Sprachraum aber eine etablierte Kurzform für den Betrieb von Softwareapplikations- oder Internetdiensten.

Abkürzung für Hypertext Markup Language. Es ist eine Sprache, die jeder Computer verstehen kann. Sie ist nicht wirklich eine Programmiersprache, sondern eine Auszeichnungssprache. Sie ist dazu gedacht, Ihre Webseite zu strukturieren und lesbar zu machen.

IGTV ( "Instagram-TV") ist eine eigenständige Videoanwendung von Instagram für Android- und iOS-Smartphones. Hier können anders als in der Story längere Videos erstellt werden und sofort gepostet werden.

Die Bezeichnung, die es inzwischen sogar in den Duden geschafft hat, bedeutet so etwas wie „Vorreiter“ oder wörtlich „Beeinflusser“. Mit dem Wort „Influencer“ ist demnach eine Person gemeint, „die in sozialen Netzwerken besonders bekannt [und] einflussreich ist [und] bestimmte Werbebotschaften, Auffassungen o. Ä. vermittelt."

Was sind Influencer und wie beeinflussen sie uns?

Instagram ist das derzeit beliebteste soziale Netzwerk. Es ist außerdem zusammen mit TikTok die Plattform, auf der Influencer:innen am häufigsten aktiv sind. Instagram ist eine Foto- und Videosharing Plattform, die den Fokus auf die Optik legt.

Instagram für Einsteiger

iOS ist das Betriebssystem, dass Apple nutzt. So läuft iOS auf iPhones, MacBooks und iPads. Apple-Geräte lassen kein anderes Betriebssystem zu.

JOMO ( JOY of missing out) ist ein gesellschaftliches Phänomen, das als Gegenbewgung zu "FOMO" betrachtet wird. Gemeint ist das Genießen und absichtliche Verpassen von Dingen, um sich mit sich selbst zu beshäftigen und zur Ruhe zu kommen. Gelingen kann JOMO, indem man sein Smartphone öfter mal weglegt.

JPG ist die Endung einer Bilddatei. Es ist eine Komprimierung auf 8x8 Pixel.

Ein LAN (Local Area Network) ist ein Netzwerk oder eine drahtlose Verbindung, die von einer Gruppe an Computern und zugehörigen Geräten gemeinsam genutzt werden.

Auf einer Lernplattform werden Lerninhalte bereitgestellt, Aufgaben verteilt und Lernerfolge sowie Lernprozesse überprüft werden. Ein Beispiel für eine Lernplattform ist Moodle.

Online lernen? – Was soll das bringen?

Spielerisches Lernen durch Spiele, mit denen man zum Beispiel bestimmte Themen oder Fertigkeiten schult.

Die besten Tools für abwechslungsreiche Lernspiele

Ein Lifehack ist eine Art von Ratschlag, der das Alltagsleben erleichtern soll. Hacks sollen Probleme lösen und dies nicht selten durch kreative und ungewöhnliche Ansätze.

 

like = mögen; auf Facebook liked man einen Post, indem man auf den Daumen drückt. Dadurch signalisiert man, dass einem der Inhalt gefällt oder man diesen zur Kenntnis genommen hat (z.B. bei Nachrichten).

Abkürzung für "laughing out loud" - Laut loslachen. Wird meist in Social Media als Kommentar genutzt, wenn etwas zum Lachen ist.

Das E steht für elektronisch und das Wort Mail stammt aus dem Englischen und bedeutet Post. Sie können also im Internet durch E-Mails elektronische Briefe versenden.

Man kann einen Freund oder eine Seite in Social Media in einem Post oder auf einem Bild markieren. Im Text geht das über das @-Zeichen.

Software (wie z. B. Viren, Würmer usw.), die in Computersysteme eindringen und dort Störungen oder Schäden verursachen kann

in Meme [mi;m] ist ein Bild, ein kurzes Video oder Gif, das in der Regel durch einen Text ergänzt wurde. Ein Meme enthält eine satirische, humoristische oder gar gesellschaftskritische Botschaft. Der britische Biologe Richard Dawkins veröffentlicht im Jahr 1976 sein Buch zum Thema „Das egoistische Gen“. Darin erscheint das Wort „Meme“ und steht für eine Art Gedankenbaustein, welcher Informationen beinahe unverändert weitergeben kann. Es gibt unterschiedliche Memes – manche setzen ihren Fokus auf Wortwitze und Wortspiele, andere auf schwarzen Humor oder gesellschaftliche Trends. Je bekannter ein Meme ist, desto erfolgreicher ist es auch. Das Urheberrecht spielt dabei keine zentrale Rolle.

Memes – Internetphänomen schnell erklärt

Die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) ist ein Authentifizierungsverfahren, bei dem der Benutzer zwei oder mehr Identitätsnachweise (Faktoren) zur Verifizierung liefern muss. Zum Beispiel einen extra Code, der über eine App zugeschickt wird, wenn man sich anmelden möchte.

MP3 ist ein Format für Tondateien. Sie ist eine Komprimierungsmöglichkeit, wodurch Tondateien kleiner gemacht werden um weniger Speicherplatz zu benötigen.

Die Netiquette regelt das Verhalten in Computernetzwerken bzw. im Internet. Sie ist gewissermaßen der "Knigge" für das Kommunizieren, Interagieren, den Umgang miteinander in Communities, in Diskussionsforen, in Chats und im E-Mail-Verkehr und zielt auf ein verantwortungsvolles Verhalten im virtuellen Raum insgesamt.

Medienkompass-Netiquette

Ein Newsletter ist ein Rundschreiben an Kunden oder Mitglieder per E-Mail. Hier werden die neuesten News verbreitet.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten und Tipps für Ihre Medienarbeit vom medienkompass-Blog!

Newsletter-Anmeldung für die neuesten Tipps von medienkompass.de

Nickname=Spitzname. Meist gibt man sich selbst einen Nickname in Foren oder Computerspielen.

Computersoftware, bei der der Quellcode unter einer Lizenz veröffentlicht wird, in der der Inhaber des Urheberrechts den Benutzern das Recht einräumt, die Software für jedermann und für jeden Zweck zu verwenden, zu studieren, zu ändern und an Dritte weiterzugeben.

PDF= "Portable Document Format". Übersetzt bedeutet das "übertragbares Dokumenten-Format". Ein universelles Dateiformat, das fast jedes Betriebssystem öffnen kann. Es dient auch dazu, Dateien zu komprimieren.

Abkürzung für Picture Element, übersetzt: Bild-Teil - Es ist ein Bildpunkt eines Bildes. Durch die Pixeldichte wird die Auflösung berechnet.

PNs oder auch PMs sind Abkürzung für Privatnachricht ( pm (engl) für private message) - Zum Beispiel über den Messenger in Facebook, Threema oder anderen Chatprogrammen.

Podcasts sind Audio- und Videobeiträge, die über das Internet bezogen werden können. Bei dem Begriff Podcast handelt es sich dabei um ein Kunstwort, welches sich aus Pod für „play on demand“ und cast, abgekürzt vom Begriff Broadcast (Rundfunk), zusammensetzt.

Ein Podcast – was ist das?

Ein Pop-Up ist ein kleines, weiteres Fenster, dass sich beim Öffnen einer Seite zusätzlich öffnet. Meist handelt es sich hier um Werbung. Da das meist sehr lästig ist, kann man in den Browsereinstellungen Pop-Ups unterbinden.

Ein Post ist ein Beitrag, den man auf Facebook erstellen kann. Der Begriff vom englischen "to post" und bedeutet "abschicken".

Das Remote Desktop Protocol (RDP) ist ein Netzwerkprotokoll von Microsoft für den Fernzugriff auf Computer. Dadurch ist es beispielsweise möglich, von zu Hause auf den Geschäfts-PC zuzugreifen.

Der Begriff wird verwendet, wenn man seine Webseite neu gestaltet. Dafür wird sie meist während der Umbauphase offline genommen. Beim Relaunch wird die neue Webseite präsentiert.

Abkürzung für "rolling on the floor laughing" - Am Boden rollend vor Lachen. Wird meist in Social Media als Kommentar genutzt, wenn etwas zum Lachen ist. Es ist die Steigerung von LOL.

Der Router (auch: Netzwerkrouter) ist -neben dem Modem-  notwendig, um eine Verbindung zum Internet herstellen zu können.

Screencasts sind Video-Aufzeichnung von Abläufen bei der Verwendung von Software auf dem Computer. Screencasts eignen sich gut für anschauliche Anleitungen.

Erklärvideo, Screencast oder Tutorial – Tools und Tipps

"Screen" ist englisch für Bildschirm, "shot" steht für Schnappschuss. Man kann auch Abfotografieren des Bildschirms sagen.

Wie mache ich einen Screenshot? Anleitung für Windows und Apple

Ein Foto, das man von sich selbst macht, ist ein Selfie. Meist mit der Frontkamera des Handys aufgenommen.

Share kommt aus dem englischen und bedeutet "teilen". Man kann Bilder oder Beiträge auf Social Media mit anderen User:innen teilen.

Sinnfluencer“ (Sinn + Influencer)  sind "Influencer mit Sinn", die ihre Reichweite für nachhaltige Zwecke nutzen möchten. Sie machen beispielsweise auf Missstände in der Welt aufmerksam und bieten Tipps für alternative Lebensstile (z.B. nachhaltigeres, plastikfreies oder veganes Leben).

Signal ist ein kostenloser Messenger-Dienst, der sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem PC nutzbar ist. Signal gilt als sehr sicher und sammelt niemals sensible Nutzerdaten.

Snapchat ist ein soziales Netzwerk, dessen Hauptfunktion es ist, Bilder und Videos zu verschicken, die nur eine bestimmte Zeit zu sehen und danach nicht mehr aufzufinden sind.

Snapchat – Was soll der Hype?

deutsch: weiche Ware - Bei Software handelt es sich um Programme oder Anwendungen auf dem Computer. Im Vergleich zur Hardware kann man sie nicht physisch anfassen.

Spam sind unerwünschte massenhaft per E-Mail oder auf ähnlichem Wege versandte Nachrichten. Die Bezeichnung kommt aus einem Sketch von Monty Python. Hier wurde in einem Restaurant alles aus Spam (spiced pork) hergestellt. Schnell hat man darauf keinen Hunger mehr - und verliert die Lust am Essen. Genauso wie auf Werbe-E-Mails!

Stories auf Facebook oder Instagram ermöglichen es, Fotos und Videos mit Freunden und Abonnenten zu teilen, die für das gewählte Publikum nur 24 Stunden verfügbar sind.

Aus dem Englischen: strömen oder fließen. Wenn ein Film, oder eine Audiodatei gestreamt wird, kann man diese ansehen oder anhören, ohne sie herunterladen zu müssen.

Live-Streaming über YouTube

Aus dem Englischen: Abonnement. Abonnenten werden daher auch als Subcriber bezeichnet.

Switch ist englisch und bedeutet „Schalter“, „Umschalter“ oder „Weiche“. Mit einem Switch kann man an einer Netzwerkleitung mehrere Computer anstecken.

TeleGuard ist ein kostenfreier und datensicherer, schweizer Messenger. Anders als bei anderen Messengern muss man bei  TeleGuard  keine Telefonnummer angeben– wodurch sich sich der Messenger auch ganz anonym verwenden lässt. Freunde werden über eine eigene TeleGuard-ID hinzugefügt.

Threema ist ein kostenpflichtiger Messenger-Dienst zur Nutzung auf Smartphones und Tablets. Die Server des Schweizer Unternehmens stehen in der Schweiz, wodurch der strenge europäischen Datenschutz gilt und keine Nutzungsdaten gesammelt werden.

Aus dem Englischen: Werkzeug. Alle Hilfsprogramme, die den Nutzer unterstützen, sind Tools. Ganz simpel zum Beispiel der Taschenrechner auf dem PC.

Mit diesen Online-Tools macht Gruppenarbeit richtig Spaß

TikTok ist ein besonders bei Jugendlichen sehr beliebtes soziales Netzwerk, das von Bewegtbildern lebt, die sehr schnell geschnitten und häufig mit verschiedenen Effekten unterlegt sind.

TikTok – Was steckt hinter der Trend-App?

Das Wort Trigger kommt aus dem Englischen und bedeutet Auslöser. Im Netz bedeutet es eine Emotionalität auslösen. Also wenn jemand zornig, oder hasserfüllt auf einen Beitrag reagiert. Dann hat ihn dieser Beitrag getriggert.

Meist wird eine Triggerwarnung vor Beiträgen ausgesprochen, die etwas im Leser oder Zuschauer negativ auslösen könnte. Zum Beispiel wenn ein Beitrag eigene negative Ereignisse wieder wachrufen könnte. So etwas nennt man Flashbacks.

Ein Trojaner ist eine Malware (Schadprogramm), die sich oftmals als legitime Software ausgibt. Wie beim trojanischen Pferd sind solche Spionage-Programme in vermeintlich hilfreichen Programmen versteckt.

Aus dem Englischen: Lernprogramm. Schritt für Schritt - Anleitungen, wie man Programme nutzt, oder aber auch Schränke aufbaut.

Aus dem Englischen: Gezwitscher. Beiträge auf Twitter werden Tweets genannt.

Twitter ist eine Social Media Plattform, die überwiegend zum Veröffentlichen von aktuellen Nachrichten genutzt wird. Sie ist insbesondere bei Journalist:innen sehr beliebt.

Twitter für Einsteiger: So funktioniert der Kurznachrichtendienst

Ein Update ist eine Aktualisierung einer Software zum Beispiel um sie sicherer vor Viren zu machen.

Uniform Resource Locator - Einheitlicher Quellen-Ortsbestimmer - identifiziert und lokalisiert eine Ressource, beispielsweise eine Webseite.

Beispiel: https://medienkompass.de/

Universal-Serial-Bus. Um eine Verbindung zwischen einem Gerät (z.B. Handy, oder Datenträger) mit einem Computer zu verbinden, nutzt man USB.

Muss man einen USB-Stick wirklich sicher entfernen?

Aus dem Englischen: Benutzer, oder Anwender. Jemand, der etwas im Internet benutzt, also liest, spielt, chattet oder Programme anwendet ist ein User bzw. eine Userin.

VGA ist ein Anschluss für einen Monitor. Da es nur analoge Signale übertragen kann, ist es mittlerweile durch HDMI zum größten Teil abgelöst worden.

Eine kleine Steckerkunde

http://https://medienkompass.de/tiktok-trend-app-bei-jugendlichen/

Views aus dem Englischen: Ansichten. Views sind bei der Analyse von Social Media oder Webseiten ein wichtiger Indikator, wie große die Reichweite ist, d.h. wie oft es angesehen wurde.

IP-Telefonie ist die gängige Sprachkommunikation über das Internet Protokoll und wird auch als Voice-over-IP (VoIP) oder Internettelefonie bezeichnet.

Unter VPN versteht man ein virtuelles privates Netzwerk, das die Möglichkeit bietet, von außen auf ein bestehendes Netzwerk zuzugreifen.

WhatsApp ist der derzeit am meisten verbreitete Instant-Messenger-Dienst, der seit 2014 Teil von Facebook ist. Mittlerweile wird WhatsApp stark kritisiert, unter anderem, da er nicht DSGVO - und EKD-konform ist. Alternativen für WhatsApp sind unter anderem Signal, Threema oder TeleGuard.

Webbasiert bedeutet auf dem World Wide Web beruhend, mit ihm arbeitend. Webbasierte Programme sind Programme, die im Browser laufen und nicht heruntergeladen werden müssen.

Ein Webinar/Live-Online-Seminar ist ein im Internet stattfindendes Seminar. Es ist aber keine Aufzeichnung, die man sich zeitlich unabhängig ansehen kann, sondern wird live abgehalten.

Seminare für Ihre Medienarbeit

TikTok - Die Trend-App bei Jugendlichen

Webmaster aus dem Englischen: Meister des Netzes. Der Webmaster ist dafür verantwortlich, dass die Seiten gepflegt werden und gut laufen.

Ein Whiteboard ist eine weiße Tafel, die mit speziellen Filzstiften beschreibbar ist. Whiteboards sind mittlerweile auch digital, insbesondere bei der Zusammenarbeit online nicht mehr wegzudenken. Mit dem digitalen Whiteboard kann in Echtzeit gemeinsam an einer Wand gearbeitet werden. Dieses Tool wird vor allem bei Gruppenarbeiten in BigBlueButton oder MS Teams eingesetzt.

Conceptboard – Für mehr Motivation und Teamgeist

WLAN = kabelloses Netzwerk. Man kann damit Geräte wie Smartphones, Laptops oder auch Computer ohne Kabel mit dem Internet verbinden.