Erwünschte E-Mails landen im Spam-Ordner von Outlook – was tun?

Die E-Mail der Kollegin oder der langjährig abonnierte Newsletter liegt plötzlich im Spam-Ordner? Diese Outlook-Einstellungen helfen.

medienkompass-Tipp: Wenn E-Mails im Spam-Ordner von Outlook landen, helfen zwei Einstellungen zu den sicheren Absendern

Mit wenigen Klicks können Sie einstellen, dass gewünschte E-Mails nicht im Junk-Ordner von Outlook landen

Der Spam- oder Junk-E-Mail-Ordner bei Outlook und anderen E-Mail-Programmen ist eine praktische Angelegenheit: Unerwünschte werbliche Nachrichten oder Ketten-E-Mails werden von den Mailprogrammen automatisch abgegriffen und landen im Spam- / Junk-Ordner.

Manchmal finden sich beim Blick in die Spams aber auch E-Mails von bekannten Absendern, die nicht in den Junk-Ordner gehören. Um zu verhindern, dass E-Mails von bestimmten Personen fälschlicherweise als Junk-E-Mail erkannt werden, können Sie folgende Einstellungen vornehmen.

Bitte beachten Sie: Die folgenden Anleitungen beziehen sich auf das E-Mail-Programm Outlook von Microsoft. Andere E-Mail-Anbieter verwenden aber ähnliche Einstellung für Spam-Nachrichten.

So landen E-Mails nicht im Junk-Ordner: Absender in Outlook als sicheren Empfänger hinzufügen

In Outlook gibt es zwei Möglichkeiten, Absender als „sichere Empfänger“ hinzuzufügen: einmal, wenn eine E-Mail bereits als Junk-Mail klassifiziert wurde und einmal im Vorfeld, damit E-Mails von diesen Absendern immer sicher ins Postfach kommen.


Fall 1: Eine E-Mail liegt im Junk-Ordner von Outlook

Ist eine von Ihnen gewünschte E-Mail schon fälschlicherweise als Spam-Mail eingestuft worden und liegt im Junk-Ordner von Outlook, helfen Ihnen folgende Einstellungen:

  1. Rufen Sie den Junk-Ordner in dem E-Mail-Programm Outlook auf.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die E-Mail, die Sie nicht im Spam-Ordner haben möchten.
  3. Fahren Sie mit der Maus über den Punkt „Junk-E-Mail“, es öffnet sich ein weiteres Fenster.
  4. Klicken Sie nun auf „Absender nie sperren“.

Fall 2: Im Vorfeld ausschließen, dass E-Mails im Junk-Ordner von Outlook landen

Möchten Sie sichergehen, dass E-Mails von bestimmten Absendern gar nicht erst versehentlich von Outlook als Spam eingestuft werden, können Sie folgende Einstellung vornehmen:

  1. Klicken Sie im Outlook-Start-Menü auf „Junk-E-Mail“.
  2. Wählen Sie hier „Junk-E-Mail-Optionen“ aus.
  3. Unter dem Reiter „Sichere Empfänger“ können Sie die Mail-Adressen eintragen, die niemals als Junk-E-Mail behandelt werden sollen.

Alle Tipps bequem per E-Mail zugeschickt bekommen:

⊗ 1 x pro Monat ⊗ jederzeit kündbar ⊗ Keine Datenweitergabe an Dritte

Newsletter-Anmeldung

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Der Newsletter wird über den Versanddienstleister CleverReach versendet, bei dem Ihre Daten nach Ihrer bestätigten Anmeldung gespeichert werden. Hinweise zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, zur statistischen Auswertung und zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Weiterlesen: Dinge, die Sie in einer E-Mail besser nicht schreiben sollten

5 Dinge, die in keiner E-Mail stehen sollten


Seminare: PC-Tipps für Einsteiger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.